Internetseite von Alexander und Norbert Tumik





» Alexander Tumik:

Meine Projekte - die Restaurationen:
    Von Jugend an war ich begeistert von der Eleganz, der Schönheit und dem Design fürher italienischer Roller, und hier insbesondere der Vespa`s. Daher brachte ich es auch nie übers Herz, mich von meiner 50 S, Baujahr 1976, mit welcher ich im Teenageralter die Straße unsicher machte, zu trennen. Lange Zeit stand sie im Keller meines Vaters, dann in meiner Garage und harrte der Dinge. Sie zu lackieren und im Wohnzimmer auf ein Podium zu stellen war mein erster Plan, aber zum Ausstellen, einem ausgestopften Dinosaurier gleich, war sie mir noch zu jung. Also kam Projekt 1 ins Laufen.


    Knapp bevor ich Projekt 1 begann, kaufte ich im Sommer 2005 in einem Anfall von Übermut eine Vespa 125 Primavera, Baujahr 1974. Auch eine sogenannte "Smallframe", also kleine Karrosserie. Als ob keine drei Tage zwischen der letzten Runde mit der 50iger vergangen gewesen wären fühlte ich mich sofort wieder wohl auf dem vertrauten Gefährt. Es war eine italienische PV, in Österreich als "Historisches Fahrzeug" typisiert. Leider war der Vorbesitzer in Italien ein ziemlicher "Dilettanti", den er hatte am Motor mehr als unfachmännisch herumgepfuscht. Dies durfte ich anhand eines kapitalen Motorschadens am 20. April 2006 feststellen. Damit begann parallel zum begonnenen Projekt 1 unvorhergesehen und vorgezogen auch Projekt 2.


    Da man Gelegenheiten beim Schopfe packen muss, ergab es sich, dass ich zu Ostern die Gelegenheit nutzte und von einem Kunden eine Vespa 150 Touren (VL2T), Baujahr 1955 günstig bekam. Er wollte das Fahrzeug immer restaurieren, er hatte es seit 1955 besessen, kam aber nie über den Vorsatz hinaus. Ihr wisst nun was kommt: das wird also Projekt 3 !


    Also, immer wieder mal vorbeischauen, vielleicht gibts Fotos über die Fortschritte.

    Projekt 1 Projekt 2. Projekt 3















 © by al T.  Offizielle Fans von SK Rapid Wien